Sie haben Probleme mit ihrem Dieselpartikelfilter oder müssen in letzter Zeit dauernd eine Notregenerierung durchführen?

Dieselpartikelfiltersysteme wurden um 2005 eingeführt. Diese haben den Vorteil, den Feinstaub aufzufangen.

Nachteile liegen auf der Hand:

– 0,5 bis 1l Mehrverbrauch durch die ständige späte Einspritzung
– die abgebrannten Staubpartikel dringen leichter in die Haut ein als Feinstaub
– erhöhter Abgasgegendruck (vermindert die Laufleistung des Turboladers)
– im Stadtverkehr ist der Filter schnell „voll“, daher dauernde künstliche Regenerierung
–> Motoröl kann ausdünnen –> Motorschaden
– bei Defekt sehr teure Reperatur

Bei uns ist die Deaktivierung in der Motorsteuerung möglich.
Sie können den Filter nun selbständig entfernen (die Keramik entnehmen). Bitte trennen Sie nicht die Sensorik! Die
Werte werden zwar nicht mehr benötigt, aber die Sensoren wie Abgastemperatur und Drucksensor dürfen nicht fehlen.

Eine mechanische Entfernung ist auch bei uns möglich!

Nach der Neuprogrammierung Ihres Fahrzeuges sind keine Fehler gespeichert, es wird keine Nacheinspritzung mehr
durchgeführt. Die Abgasuntersuchung ( EOBD AU ) wird fehlerfrei durchgeführt.

PREIS:

Programmierung:

EDC15 – EDC17 : 150 – 250 EUR netto

andere Steuergeräte auf Anfrage

mechanische Entfernung:

300 – 500 EUR netto je nach Fahrzeug

ACHTUNG: Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Deaktivierung des DPF im Geltungsbereich der STVZO nicht zulässig ist.
Diese Dienstleistung sollte ausschließlich für Tuningszwecke oder auf privaten Grundstücken genutzt werden.